Aktuelles

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
leider prägt CORONA noch immer und weiterhin die Abläufe an unseren Schulen. Zum Verständnis hier regelmäßig aktuelle Informationen. Diese können wir aber immer erst geben, wenn unser Arbeitgeber seine Anweisungen erteilt hat. 
Mit freundlichem Gruß, Schulleiterin A. Ristau

STAND 21.4.2021: Es ist sehr bedauerlich, aber der Schulbesuch ist wieder grundsätzlich untersagt.
=> Vierte Verordnung zur Änderung der
      2. Schul-Corona-Verordnung M-V vom 16.4.2021 regelt grundsätzlich
      die Schulorganisation und aktualisiert ganz neu
die Regelungen
      für den Zugang in Schule bezüglich respiratorischer Symptome
      (Krankheitsanzeichen) beim Kind und bezüglich der 7 – Tage – Inzidenz.
      Verordnung und Handlungsanweisung hier unter
      => „Elterninfos“ und die Selbsterklärung unter => „Formulare“

=> Die 7-Tage-Inzidenz in unserem Landkreis lag am
      14.4.21 über 150. Deshalb greift §7c der oben genannten
      Verordnung. Das bedeutet:
     „Der Besuch von Schulen ist SuS grundsätzlich untersagt.
     
SuS der Jahrgangsstufen 1 – 6 können die Notbetreuung
      der Schule besuchen.“
      (mit Unabkömmlichkeitsnachweis => siehe „Formulare“ ,
     Abgabe nur einmal notwendig)
=> Schule an GS Mitte ab 19.4.2021: In der Notbetreuung ist
      kein Unterricht. Die Kinder arbeiten unter Aufsicht an den
      Lernplänen. Der Lernstoff wird über die Lernplattform
      ITSLEARNIG zur Verfügung gestellt. Falls es Probleme beim Einloggen
      gibt oder Ausdrucke und Materielien zum Abholen nötig werden,
      bitte anrufen! (555 1101)

=> nach krankheitsbedingtem Fehlen über 10 Tage und
      nach Ferien oder Lockdown erfolgt Zugang zur Schule nur nach
     Abgabe der Gesundheitsbestätigung A und B (siehe „Formulare“)
     

=> Masken werden regelmäßig an Kinder ausgegeben.
      Auf die Art der Masken hat Schule keinen Einfluss.

=> Selbsttests: Durchführung an Schule lief gut
      Schulkonferenzbeschluss: Verlagerung der Testung
      in die Häuslichkeit

      Notwendige Einwilligungserklärung s
iehe unter „Formulare“!
      Mitgabe der Testsets für die Häuslichkeit
      nebst Rückmeldezettel immer mittwochs und freitags.
      Rückmeldezettel demzufolge montags und donnerstags
      vorm Unterrichtsbeginn bei Klassenleiterin,
      Fortsetzung auch bei Notbetreuung

=> Abmeldung eines Kindes bitte weiterhin unter:
      gsmitte@schulen-nb.de oder Telefon 5551101!

=> Mittagessen ab 19.4.21 für alle sich in Notbetreuung
      befindenden Kinder im Hort

Vorgegebene Hygieneregeln (Stand seit 18.3.21):
Für Erwachsene Mund-Nase-Bedeckung auf dem gesamten 
   Schulgelände und für Kinder im Unterricht!
– Medizinische Masken werden empfohlen.
– Abstand halten!
– Regelmäßig Händewaschen!
– Feste Lüftungszeiten!
Betretungsverbot der Gebäude für Nichtschulangehörige!
  (außer nach Absprache)

Infos zur Lernplattform „itslearning“ (Stand 20.4.21):
Alle Informationen finden Sie unter dem „Reiter“ ITSLEARNING.  
Die Plattform wird ein gewöhnliches Instrument zur Kontaktaufnahme zwischen Schule, Elternhaus und Kindern werden. Hier aber bitte keine Krank – und Abmeldungen senden! Das „digitale Klassenzimmer“ und Videokonferenzen werden möglich sein. Für die nötige Software wurde nun ein Vertrag zwischen Bildungsministerium und der Sdui GmbH geschlossen. Diese wiederum schließt mit jeder Schule einen „Vertrag über die Verarbeitung von Daten im Auftrag“ ab.  Hardware ist noch nicht ausreichend vorhanden.